Ritter mit Gießkannenkopf und Wasserdrache

Endlich wieder Drachenalarm im Augsburger Stadtwald!

Die Einzigartigkeit des Jahrhunderte alten Augsburger Wassersystems und der UNESCO-Welterbe-Titel waren der Anlass für das Junge Theater Augsburg, das Kinderstück "Der kleine Wasserdrache" zu konzipieren.

Die Vorlage dafür fand Theaterleiterin und Regisseurin Susanne Reng in den Büchern um den kleinen Wasserdrachen von Nicolas Liebig, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes: Dem kleinen Wasserdrachen geht es gut, solange unser Trinkwasser sauber ist. Aber wie lange wird das noch so bleiben...? Das Theaterstück sensibilisiert Kinder und Jugendliche für dieses wichtige Thema und schafft spielerisch ein Bewusstsein für aktuelle Probleme wie Wasserversorgung, Wasserverschmutzung und Trinkwasserknappheit. Spielort ist die Freilichtbühne im Siebentischpark, alle Infos zum Theaterstück gibt es unter https://www.jt-augsburg.de/der-kleine-wasserdrache.

Veröffentlicht am: