VOM MITTELALTER BIS HEUTE

Die einzigartige Geschichte des Augsburger Wassers

Menschlicher Erfindungsgeist, wegweisendes Ingenieurswissen und großartige Kunstwerke von Weltrang: das ist das Erfolgsrezept des Augsburger Wassermanagement-Systems. Nur selten kann man an einem einzigen Ort lückenlos über acht Jahrhunderte hinweg anhand eines Wassersystems das filigrane Zusammenspiel von Innovationsgeist und technischer Meisterleistung so eindrucksvoll erleben wie in Augsburg.


Vom Fluss in die Stadt
Das Mittelalter

Vom Fluss
in die Stadt

Augsburgs Ingenieure und Gelehrte waren höchst einfallsreich dabei, das Wasser der drei Flüsse Lech, Wertach und Singold so zu stauen und umzuleiten, dass es die ganze Stadt erreichte. Damit waren sie Vorreiter in ganz Europa.
  1. Erste Lechkanäle
  2. Lechwehr am Hochablass
  3. Wasserwerk am Roten Tor und Aquädukt
  4. Galgenablass
Karte Mittelalter
Trinkwasser für alle
Die Neuzeit

Trinkwasser
für alle

Die Versorgung mit reinem Trinkwasser hatte großen Anteil an der Entwicklung der Stadt. Es wurde über die Wasser-und Brunnenwerke in die Oberstadt gepumpt. Der Baumeister Elias Holl setzte zudem mit dem Bau der Stadtmetzg neue Maßstäbe in Sachen Hygiene.
  1. Wasserwerk am Roten Tor
  1. Unteres Brunnenwerk
  2. Augustusbrunnen
  3. Merkurbrunnen
  4. Herkulesbrunnen
  5. Stadtmetzg
  6. Brunnenwerk am Vogeltor
Karte Neuzeit
Wasserkraft voraus
Die Industrialisierung

Wasserkraft
voraus

Augsburgs Ingenieure und Handwerker lernten, die unbändige Kraft des Wasser zu zähmen und nutzbar zu machen. Dadurch legten sie den Grundstein für den wirtschaftlichen Aufstieg der Stadt.
  1. Kraftwerk Riedinger Senkelbach
  2. Kraftwerk am Stadtbach
  3. Wasserwerk am Hochablass
  4. Kraftwerk am Fabrikkanal
  5. Kraftwerk an der Singold
  6. Kraftwerk an der Wolfzahnau
  7. Kraftwerk in Gersthofen
  8. Kraftwerk in Langweid
  9. Kraftwerk am Wertachkanal
  10. Kraftwerk am Proviantbach
  11. Kraftwerk in Meitingen
  12. Kanustrecke am Eiskanal
Industrialisierung
fliesst
#fliesstbeiuns
Heute

#fliesstbeiuns

Leben mit und am Wasser – Der große Wasserreichtum macht Augsburg zu einer äußerst lebenswerten Stadt.

Folgen Sie uns unter dem Hashtag #fliesstbeiuns in den Sozialen Netzwerken und posten Sie gerne auch Ihre eigenen Eindrücke vom Augsburger Wasser und den 22 Stationen unserer Bewerbung als UNESCO-Weltkulturerbe.

Stadtgraeben Augsburg